Night Complex

Regulärer Preis
€44,90
Regulärer Preis
Verkaufspreis
€44,90
Stückpreis
€449,00  pro  100ml
inkl. MwSt. Versand wird beim Checkout berechnet
Größe

  Verkürzt die Einschlafzeit
  Optimiert die Schlafqualität
  Mindert Anspannung & Stress
  17 Naturwirkstoffe (z.B. Kamille, Lavendel)
  Hochwirksam & ergiebig (0% Füllstoffe)
  3-fach Laborgeprüft
•  Blumiger Geschmack
•  Bio-Zertifiziert & 100% natürlich
•  Vegan & tierversuchsfrei

 

Anwendung

Bestenfalls sprühst du dir ca. eine halbe Stunde vor dem Zubettgehen zwei bis vier Sprühstöße unseres Night Complexes unter die Zunge. Bestenfalls behältst du den Wirkstoffkomplex für ungefähr 90 Sekunden dort, damit die Wirkstoffe gut über die Schleimhäute aufgenommen werden können und ihre volle Wirkung entfalten können.

Der Night Complex ist nicht für Schwangere, Säuglinge und Kleinkinder geeignet. Trocken, sonnengeschützt und kühl (≤ 20 °C) lagern.

Inhaltsstoffe

Caprylic/Capric Triglyceride*, Sesamum Indicum Seed Oil*, Can. Sat. Seed Oil*, Can. Sat. Extract, Bisabolol*, Rosmarinus Officinalis Leaf Extract, Lavandula Angustifolia Flower Oil*, Glycyrrhiza Uralensis Root Extract, Echinacea Purpurea Root Extract*, Juniperus Communis Fruit Extract, Curcuma Xanthorrhiza Root Extract*, Linalool, Helianthus Annuus Seed Oil, Lecithin, Tocopherol

*aus kontrolliert biologischem Anbau

Night Complex
Night Complex

  • 100% Wirkstoffe - 0% Füllstoffe

    Durch den Verzicht auf Füllstoffe wie Wasser oder Alkohol haben unsere Produkte eine am Markt einzigartig hohe Wirkstoffkonzentration, welche unsere Produkte besonders effektiv macht.

  • Wissenschaftlich fundiert

    Unsere innovativen Rezepturen basieren auf den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen aus Sportmedizin und Naturwissenschaften. Wir nutzen ausschließlich studienbasierte Pflanzenwirkstoffe.

  • 3-fach-laborgeprüft

    Wir lassen unsere Produkte in drei unabhängigen Laboren untersuchen und können garantieren, dass unsere Produkte keine als Dopingmittel klassifizierten Substanzen enthalten.

Top 8 Wirkstoffe

o1. Lavendel

Der echte Lavendel (Lavandula angustifolia) gehört wie Rosmarin und Salbei auch zu der Familie der Lippenblütler (Lamiaceae). Lavendel ist eine klassische mediterrane Pflanze, welche wild insbesondere in der Küstenregion des Mittelmeerraumes vorkommt. In den Sommermonaten erstrahlen die Halbsträucher in einem zarten bis kräftigen violett. Kultiviert wird die beliebte Pflanze inzwischen vor allem in Frankreich, England, Marokko sowie den USA. Das wertvolle Lavendelöl wird schließlich durch einen Destillationsprozess gewonnen.

Wirkung

Zu den im Lavendelöl enthaltenen Wirkstoffen gehören bspw. Linalyacetat, Linalool, Kampfer, Flavonoide und Triterpene. Wichtige und in Bezug auf die menschliche Gesundheit gut untersuchte Bestandteile des Lavendelöls sind das Linalylazetat und das Linalool, welche die gemeinsame Eigenschaft besitzen, sehr schnell im menschlichen Organismus zu wirken. Linalylazetat hat positive Auswirkungen auf unsere Psyche, da es das zentrale Nervensystem beruhigt und somit ausgleichend bei innerer Unruhe, Nervosität, Einschlafstörungen und Stress wirkt. Zudem hilft hat Lavendelöl auch nachweislich schmerzlindernde Eigenschaften, weshalb es auch als Heilmittel gegen Kopfschmerzen und Migräne eingesetzt wird. In unserem Mundspray durfte Lavendelöl also unter keinen Umständen fehlen.

Studien

Fismer, K. L. & Pilkington, K. (2012). Lavender and sleep: A systematic review of the evidence. European Journal of Integrative Medicine, 4(4), e436–e447. https://doi.org/10.1016/j.eujim.2012.08.001

Motomura, N., Sakurai, A. & Yotsuya, Y. (2001). Reduction of Mental Stress with Lavender Odorant. Perceptual and Motor Skills, 93(3), 713–718.

Lillehei, A. S., Halcón, L. L., Savik, K. & Reis, R. (2015). Effect of Inhaled Lavender and Sleep Hygiene on Self-Reported Sleep Issues: A Randomized Controlled Trial. The Journal of Alternative and Complementary Medicine, 21(7), 430–438.

o2. Römische Kamille

Die krautige Römische Kamille (Anthemis Nobilis) aus der Familie der Korbblütler (Asteraceae) ist in Süd-, Mittel- und Westeuropa sowie Nordwestafrika heimisch und wird seit langem als Heilpflanze verwendet. Sie wächst maximal 35-40 Zentimeter hoch und bevorzugt vollsonnige bis halbschattige Standorte auf sandigem und gut durchlässigem Boden. Ihre Blütezeit geht von Juli bis Oktober. Das aus den gelb-weißen Blütenköpfchen gewonnene Öl wird in der Kosmetik und Lebensmittelindustrie eingesetzt.

Wirkung

Römisches Kamillenblütenöl besitzt eine komplexe Zusammensetzung, wird aber von den enthaltenen Estern wesentlich geprägt. Hydroperoxide, Sesquiterpenlactone und Flavonoide sind bspw. weitere Inhaltsstoffe des Öls. Es ist vor allem für seine beruhigende, entspannende und entkrampfende Wirkung bekannt, weshalb es auch wesentlicher Inhaltsstoff unseres Mundsprays ist. Es hilft gegen Stress, Angst und Depressionen sowie bei Schlafstörungen und innerer Unruhe.

Studien

Adib-Hajbaghery, M. & Mousavi, S. N. (2017). The effects of chamomile extract on sleep quality among elderly people: A clinical trial. Complementary Therapies in Medicine, 35, 109–114.

Ferreira, E. B., Ciol, M. A., Vasques, C. I., Bontempo, P. D. S. M., Vieira, N. N. P., Silva, L. F. O. E., Avelino, S. R., dos Santos, M. A. & dos Reis, P. E. D. (2016). Gel of chamomile vs. urea cream to prevent acute radiation dermatitis in patients with head and neck cancer: a randomized controlled trial. Journal of Advanced Nursing, 72(8), 1926–1934.

Srivastava, J. K., Pandey, M. & Gupta, S. (2009). Chamomile, a novel and selective COX-2 inhibitor with anti-inflammatory activity. Life Sciences, 85(19–20), 663–669.

o3. Bisabolol

Bisabolol kommt im ätherischen Öl der Kamille vor, einer Pflanze, die bereits seit Tausenden von Jahren wegen ihrer heilenden Wirkung als Arzneimittel bekannt ist. Besonders gut geeignet für die Bisabololherstellung ist die Manzena Kamille - ihr ätherisches Öl enthält 45 Prozent Bisabolol. Die Kamillenart stammt ursprünglich aus Spanien, wird aber heutzutage auch in Ländern wie Deutschland, Frankreich und den USA angebaut. Bisabolol ist eine zähe Flüssigkeit, die eine gelbliche Farbe aufweist.

Wirkung

Die beruhigende und entspannende Wirkung von Bisabolol wirkt in unserem Mundspray Schlafproblemen und Unruhe entgegen.

Studien

Kadir, R. & Barry, B. W. (1991). α-Bisabolol, a possible safe penetration enhancer for dermal and transdermal therapeutics. International Journal of Pharmaceutics, 70(1–2), 87–94. https://doi.org/10.1016/0378-5173(91)90167-m

Rocha, N. F. M., Rios, E. R. V., Carvalho, A. M. R., Cerqueira, G. S., Lopes, A. D. A., Leal, L. K. A. M., Dias, M. L., de Sousa, D. P. & de Sousa, F. C. F. (2011). Anti-nociceptive and anti-inflammatory activities of (−)-α-bisabolol in rodents. Naunyn-Schmiedeberg’s Archives of Pharmacology, 384(6), 525–533.

Shanmuganathan, B., Suryanarayanan, V., Sathya, S., Narenkumar, M., Singh, S. K., Ruckmani, K. & Pandima Devi, K. (2018). Anti-amyloidogenic and anti-apoptotic effect of α-bisabolol against Aβ induced neurotoxicity in PC12 cells. European Journal of Medicinal Chemistry, 143, 1196–1207.

o4. Rosmarin

Rosmarin-Extrakt wird aus den Blättern von Rosmarin (Rosmarinus officinalis / Salvia rosmarinus) gewonnen, einem typisch mediterranen Kraut mit Ursprung im Mittelmeerraum, welches als sehr alte Gewürz- und Heilpflanze gilt. Seit 2020 zählt Rosmarin zu den Salbeiarten (Salvia), einer Pflanzengattung innerhalb der Familie der Lippenblütler (Lamiaceae). Rosmarin ist somit u. a. mit Lavendel, Salbei und Thymian verwandt. In der Blütezeit bildet der immergrüne, nadelig strukturierte Rosmarinstrauch blaue, lila, rosa oder weiße Blüten aus. Angebaut wird Rosmarin vor allem in Frankreich, Spanien, Nordafrika und den USA.

Wirkung

Neben dem ätherischen Rosmarinöl enthalten die Blätter des Rosmarinstrauchs auch Kaffeesäurederivate, Flavonoide und Triterpene. Das Extrakt aus den Blättern wird zur äußerlichen Anwendung in Hautpflegeprodukten sowie zu innerlichen Anwendung z. B. in Dragees, Tabletten oder unserem Mundspray verwendet. Innerlich angewendet hat das Extrakt vor allem verdauungsanregende Wirkungen. In der Aromatherapie wird es zur Beruhigung und gegen Stress und Nervenanspannungen eingesetzt.

Studien

Benincá, J. P., Dalmarco, J. B., Pizzolatti, M. G. & Fröde, T. S. (2011). Analysis of the anti-inflammatory properties of Rosmarinus officinalis L. in mice. Food Chemistry, 124(2), 468–475.

Borges, R. S., Ortiz, B. L. S., Pereira, A. C. M., Keita, H. & Carvalho, J. C. T. (2019). Rosmarinus officinalis essential oil: A review of its phytochemistry, anti-inflammatory activity, and mechanisms of action involved. Journal of Ethnopharmacology, 229, 29–45.

Nazem, F., Farhangi, N. & Neshat-Gharamaleki, M. (2015). Beneficial Effects of Endurance Exercise with Rosmarinus officinalis Labiatae Leaves Extract on Blood Antioxidant Enzyme Activities and Lipid Peroxidation in Streptozotocin-Induced Diabetic Rats. Canadian Journal of Diabetes, 39(3), 229–234.

o5. Kurkuma

Kurkuma gehört zu der Familie der Ingwergewächse. Wie auch beim Ingwer wird von der Pflanze vorwiegend der Wurzelstock verwendet. Aus ihm treiben die eigentlichen Pflanzen aus. Die krautige Pflanze, die bis zu einem Meter hoch werden kann, besitzt viele Zweige mit gelben bis orangefarbenen, zylindrischen, aromatischen Rhizomen (Erdsprossen). Bevor das Gewürz für Lebensmittel verwendet wurde, war es als natürlicher Farbstoff für Haut und Kleidung sowie als Arzneimittel bekannt.

Wirkung

Mit einem Anteil von 3% ist Curcumin der Hauptwirkstoff in Kurkuma. In der Ayurveda (indischen Heilkunst) sowie in der chinesischen Medizin wird Kurkuma und dessen heilende Wirkung schon seit Jahrtausenden zur Pflege der Haut sowie zur Wundheilung eingesetzt. Zudem ist Kurkuma ein natürliches Anti-Stress-Mittel, und unterstützt unser Mundspray in seiner beruhigenden Wirkung.

Studien

Arulmozhi, D. K., Sridhar, N., Veeranjaneyulu, A. & Arora, S. K. (2006). Preliminary Mechanistic Studies on the Smooth Muscle Relaxant Effect of Hydroalcoholic Extract of Curcuma caesia. Journal of Herbal Pharmacotherapy, 6(3–4), 117–124.

Davis, J. M., Murphy, E. A., Carmichael, M. D., Zielinski, M. R., Groschwitz, C. M., Brown, A. S., Gangemi, J. D., Ghaffar, A. & Mayer, E. P. (2007). Curcumin effects on inflammation and performance recovery following eccentric exercise-induced muscle damage. American Journal of Physiology-Regulatory, Integrative and Comparative Physiology, 292(6), R2168–R2173.

Suhett, L. G., de Miranda Monteiro Santos, R., Silveira, B. K. S., Leal, A. C. G., de Brito, A. D. M., de Novaes, J. F. & Lucia, C. M. D. (2020). Effects of curcumin supplementation on sport and physical exercise: a systematic review. Critical Reviews in Food Science and Nutrition, 61(6), 946–958.

o6. Purpursonnenhut

Der Purpursonnenhut (Echinacea purpurea), auch als Kupferblume oder Roter Scheinsonnenhut bekannt, gehört zur Familie der Korbblütler (Asteraceae). Er hat seinen Ursprung in Nordamerika und ist dort auch heute noch wild zu finden. Der Anbau für die Industrie findet aber hauptsächlich in Europa statt. Sein aus dem Griechischen stammender Name bedeutet „Igel“, was auf die stachelige Textur des Blütenkopfes zurückzuführen ist. Die über einen Meter hohe Pflanze hat einen aufrechten Stengel und ei- oder herzförmige Blätter. Die strahlend leuchtenden Blüten sind häufig gelb, orange oder rötlich. Der Wurzelstock des Purpursonnenhuts mit seinen zahlreichen Nebenwurzeln ist reich an wertvollen Inhaltsstoffen, weshalb sie bereits von den Ureinwohnern Nordamerikas vor Jahrhunderten als Heilkraut genutzt wurde.

Wirkung

Die Purpursonnenhutwurzel wurde vom Herbal Medicinal Product Committee (HMPC) für die innerliche Anwendung als traditionelles pflanzliches Arzneimittel eingestuft und ist vor allem reich an Alkamiden, Kaffeesäurederivaten, Polyacetylenen und Polysacchariden. Die Wurzel ist vor allem für die natürliche Stärkung der körpereigenen Abwehrkräfte bekannt, weshalb sie sich insbesondere bei Erkältungserscheinungen eignet. Sie wirkt sich positiv auf das Immunsystem aus und stimuliert die Selbstheilungskräfte. Wegen ihrer immunstimulierenden Wirkung verwenden wir diese Power-Wurzel auch in unserem Mundspray.

Studien

Mishima, S., Saito, K., Maruyama, H., Inoue, M., Yamashita, T., Ishida, T. & Gu, Y. (2004). Antioxidant and Immuno-Enhancing Effects of Echinacea purpurea. Biological and Pharmaceutical Bulletin, 27(7), 1004–1009.

Palanisamy, T. (2017, 21. April). International Journal of Pharma and Bio Sciences PHARMACOLOGICAL IMPORTANCE OF ECHINACEA PURPUREA.

Stanisavljević, I., Stojičević, S., Veličković, D., Veljković, V. & Lazić, M. (2009). Antioxidant and Antimicrobial Activities of Echinacea (Echinacea purpurea L.) Extracts Obtained by Classical and Ultrasound Extraction. Chinese Journal of Chemical Engineering, 17(3), 478–483.

o7. Limonene

Limonen sind ein typischer Bestandteil von Zitrusfrüchten und eines von 26 regulierten Allergenen in Europa. Vielen Pflanzen wie Minze, Wacholder oder Rosmarin beinhalten ebenfalls Limonen. Der typische fruchtige, zitronige Geruch und Geschmack machen den Naturstoff aus der Gruppe der Terpene unverwechselbar.

Wirkung

Die Verwendung als Duftstoff und als Lösungs- und Reinigungsmittel ist die typische Aufgabe des Limonen. Doch als natürlicher Stoff hat Limoen auch eine angstlösende und antibakterielle Wirkung, weshalb es auch in unserem Mundspray enthalten ist. Zusätzlich sorgt der Einsatz von Limonen für den belebenden, fruchtigen Duft unseres Sprays.

Studien

Hirota, R., Roger, N. N., Nakamura, H., Song, H. S., Sawamura, M. & Suganuma, N. (2010). Anti-inflammatory Effects of Limonene from Yuzu (Citrus junos Tanaka) Essential Oil on Eosinophils. Journal of Food Science, 75(3), H87–H92.

Michel, P., Dobrowolska, A., Kicel, A., Owczarek, A., Bazylko, A., Granica, S., Piwowarski, J. & Olszewska, M. (2014). Polyphenolic Profile, Antioxidant and Anti-Inflammatory Activity of Eastern Teaberry (Gaultheria procumbens L.) Leaf Extracts. Molecules, 19(12), 20498–20520.

08. Geraniol

Geraniol ist als Bestandteil ätherischer Öle bekannt. Die farblose bis gelbliche Flüssigkeit hat einen angenehmen Geruch. Als Bestandteil vieler Pflanzen und Kräuter, wie Rosen, Koriander, Lavendel und Thymian, ist der Wirkstoff weit verbreitet.

Wirkung

Aufgrund des angenehmen Dufts wird Geraniol in der Duft- und Kosmetikindustrie gern verwendet. Doch auch seine pflegende Wirkung ist bewiesen, so wirkt er nicht nur entzündungshemmend sondern kann sogar in einigen ersten Studien seine Wirkung gegen Krebszellen beweisen. Auch Hautkrankheiten können durch diesen Stoff gemildert werden. In Verbindung mit Linalool, Citrol und Nerol werden bestimmte Ionenkanäle blockiert, die die Ausbreitung von solchen Krankheiten wie Schuppenflechte blockieren.

Studien

Cho, M., So, I., Chun, J. N. & Jeon, J. H. (2016). The antitumor effects of geraniol: Modulation of cancer hallmark pathways (Review). International Journal of Oncology, 48(5), 1772–1782.

Hadian, Z., Maleki, M., Feizollahi, E., Alibeyk, S. & Saryazdi, M. (2020). Health aspects of geraniol as a main bioactive compound of Rosa damascena Mill: a systematic review. Electronic physician, 12(3), 7724–7735.

Lira, M. H. P. D., Andrade Júnior, F. P. D., Moraes, G. F. Q., Macena, G. D. S., Pereira, F. D. O. & Lima, I. O. (2020). Antimicrobial activity of geraniol: an integrative review. Journal of Essential Oil Research, 32(3), 187–197.

FAQs

Wie kann der Muscle Complex bei der Regeneration helfen?

Unser Muscle Complex kann dabei helfen, sich nach einem Training zu erholen. Einige Studien haben gezeigt, dass die Wirkstoffe dazu beitragen, Muskelschäden zu reparieren, die durch das Training entstanden sind. Zudem werden den Wirkstoffen sowohl schmerzlindernde und entzündungshemmende als auch entspannende Eigenschaften zugeschrieben. Auf diese Weise kann mithilfe des Muscle Complexes Sportverletzungen, Muskelkater, Krämpfen, Verspannungen und Schmerzen gezielt entgegengewirkt werden. So wird der Körper nach dem Training z. B. dabei unterstützt, kleine Entzündungen im Gewebe zu regulieren und somit seine Leistung wiederherzustellen. Das Ergebnis ist ein leistungsfähiger Körper mit vollen Energiespeichern, der optimal für das nächste Training vorbereitet ist.

Kann ich nach der Anwendung des Night Complexes noch Auto fahren?

Ja. Unser Night Complex wirkt lediglich beruhigend und entspannend und nicht einschläfernd. Er wirkt nicht psychoaktiv, d. h. man kann sich mit dem beruhigenden Wirkstoffkomplex nicht berauschen. Er wirkt sich somit auch nicht auf die Fahrtüchtigkeit aus, unterliegt in Europa nicht dem Betäubungsmittelgesetz (Suchtmittelgesetz) und kann unbedenklich angewendet werden.

Kann der Repair Complex auf frische Wunden aufgetragen werden?

Ja, der Repair Complex kann auf frische (offene) sowie bereits heilende und juckende Wunden (z. B. Schürf- & Schnittwunden, Blasen, Verbrennungen) aufgetragen werden. Er eignet sich jedoch ebenfalls optimal zur Nachpflege von bereits verheilten und vernarbten Hautpartien, da er die Elastizität von Narbengewebe erhöht. Aufgrund seiner feuchtigkeitsspendenden und zellstimulierenden Wirkung kann der Repair Complex ebenso für die Pflege von trockener und rissiger Haut eingesetzt werden.

Das könnte dir auch gefallen